Geld sparen Tipps

Dieser Text kommt bewusst ein bisschen anders daher als die anderen Texte. Hier findest du Anregungen, Empfehlungen und Ideen, wie du Geld sparen oder an der Börse dein Geld mehren kannst. 

1. Die Bank ist nicht dein Freund! Jedes Beratungsgespräch ist in Wahrheit ein Verkaufsgespräch! Die Bank spielt gegen dich nicht für dich. 

2. Ein Langzeitprojekt braucht VORHER eine gründliche Planung, sonst endet das Vorhaben NACHHER in einem Desaster. 

3. Vernichte deinenDispositionskredit. 

4. Führe ein Haushaltsbuch. 

5. Überziehe nie dein Girokonto. 

6. Sorge für eine finanzielle Reserve möglichst in Höhe von 10.000 €, auf die du jederzeit zugreifen kannst. Das macht dich unabhängiger. Es ist dein finanzielles Auffangnetz, das dich auch selbstbewusster macht – und das du hoffentlicSh nie brauchst! 

7. Kehre deiner Hausbank den Rücken zu. 

8. Such dir ein Online-Depotmit günstigen Konditionen. 

Börsenstrategien 

1. Spare solange, bis es an der Börsekracht und kaufe dann möglichst viele Wertpapiere. Du kaufst wahrscheinlich nicht zum Tiefstpreis ein, aber auf Sicht der kommenden Jahre vermutlich relativ günstig. Dann, frei nach André Kostolany: Schlaftabletten nehmen und liegen lassen und in möglichst vielen Jahren schauen, wie sich das Depotvermögen vermehrt hat. Siehe unten unter „Warum soll ich als junger Mensch Aktien kaufen?“ 

2. Kaufe regelmäßig Wertpapiere anhand eines Wertpapiersparplanes oder konsequenten Einmalkäufen. Anhand des ETFSparplanshaben wir aufgezeigt, dass es langfristig gesehen Sinn macht, regelmäßig zuzukaufen – unabhängig von den Kursen. 

3. Wenn es einen Crash gibt, halte deine Aktien. Es kommen auch wieder bessere Zeiten – die Erfahrung hat gezeigt, dass selbst schlimme Crashs nach ein bis zwei Jahren fast vollständig wieder aufgeholt wurden. 

4. Bestimme den Zeitpunkt der Investition rein zufällig, weil du den Markt nicht timen kannst. Du kannst lediglich versuchen, zu einem günstigen Zeitpunkt einzusteigen. 

Es gibt natürlich noch viele andere Strategien und auch ausgeklügelter aber das hier sind so die gängigsten. 

Warum soll ich als junger Mensch in Aktien investieren? 

Erst einmal: Deine Eltern haben wahrscheinlich schon einmal oder auch öfters schlechte Erfahrungen mit Aktien gemacht, deswegen solltest du in diesem Themengebiet nicht auf deine Eltern hören. Außerdem werden in den Nachrichten immer Schreckensnachrichten gezeigt, dass die Börse sinkt und der nöchste Crash kommt. Das war schon vor fünf Jahren so. Der Crash ist immer noch nicht da. Du bist jung, du hast noch viele Jahrzehnte vor dir – das ist dein größter Trumpf bei der Geldanlage. Du hast einen langfristigen Anlagehorizont. Hier ein paar Gründe, warum sich die Aktienanlage für dich lohnt: 

Die Weltwirtschaft wächst seit Jahrhunderten und das wird auch in Zukunft so sein. Deine Aktien steigen mit. Du bist Unternehmenseigner und partizipierst somit an der Gewinnentwicklung der Unternehmen. 

Wir haben als junge Menschen genug Zeit, große Börsencrashs auszusitzen (sogar eine Baisse). 

Wir investieren Geld, dass wir vielleicht erst in 10, 15 oder 20 Jahren benötigen werden. Kaufe Aktien, nimm Schlaftabletten und warte ab. Nach vielen Jahren könnte es sein, dass du reich bist. Mehr dazu bei André Kostolany dem Finanzgenie. 

Es ist immer die richtige Zeit um Aktien zu kaufen. Wenn dir Aktien zu unsicher sind schau doch mal bei den ETFs vorbei.

Wichtig ist es, langfristig dabei zu bleiben. 

Tipps Aktien 

Die KGVesollte bei mindestens 20 liegen. 

Außerdem sollte die Aktie an so vielen Börsen wie möglich gehandelt werden. Somit kannst du sicher gehen, dass die Marktkapitalisierung relativ hoch ist. 

Die Aktie sollte schon lange an der Börse gelistet sein, so dass sie einen langen Chartverlauf hat und du die Entwicklung gut nachverfolgen kannst. 

Und das Wichtigste zum Schluss: Der Chartder Aktie sollte gut aussehen. Vergleiche einmal den Langfristchart von Daimler mit dem von Amazon – und dann entscheide rein aufgrund des Charts, welche Entwicklung dich optimistischer stimmt für den jeweiligen Kursverlauf.