Online-Depot

Kurze Definition: 

In deinem Online-Depot werden ausschließlich, deine Wertpapiere aufbewahrt. Zu jedem Kauf oder Verkauf erhältst du als Inhaber des Depots einen Transaktionsbeleg. Das sind die Gebühren, die du demBrokerfür den Handel mit Wertpapieren zahlen musst. 

Weitere Informationen: 

Du brauchst ein Online-Depot, wenn duWertpapierehandeln willst. Dort kannst du dann eigenständig entscheiden welche Aktien oder Fonds du kaufen willst. 

Ein Online-Depot ist sinnvoll, wenn du auf die Beratung deiner Hausbank verzichten kannst. Also solltest du dich fragen, ob du die Beratung wirklich brauchst. Unserer Ansicht nach, versuchen Banker selten, unabhängig und im besten Sinne des Kunden zu beraten. Oft stehen eigene Hausinteressen im Vordergrund, so dass du besser dran bist, dich unabhängig zu informieren. Zudem sind bei Banken die Kosten deutlich höher. Wir empfehlen dir ganz klar ein Online-Depot. 

Außerdem bieten Online Broker günstige Festpreise. Prüfe vor Depoteröffnung unbedingt, wie die Gebührenstruktur ausschaut, ob es ETFSparplänegibt und was dir wichtig ist im Anlagebereich. Du kannst dein Depot kostenlos durchführen (anders als bei der Bank). Bevor du dein Depot eröffnest, macht es Sinn, die Konditionen mehrerer Anbieter vergleichen.  Wenn du aber noch nicht bereit bist mit echtem Geld zu handeln, kannst du dir auch zuerst ein Musterdepot anschaffen.

Umfang des Produktangebots 

Produktpalette: 

Fonds 

Fondssparplänen 

CFDs 

Optionen 

Und viele mehr 

Handelsplätze: 

Die Handelsplätze sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. An deutschen Handelsplätzen kann die Aktie oft günstiger erworben werden als an ausländischen Börsen. Du solltest in der Regel mit Limit kaufen und verkaufen, damit du keinen überhöhten Preis für die Aktie/Fond bezahlst. 

Online-Depot eröffnen 

1. Die persönlichen Daten beim Online-Broker eingeben. Dein Risikoprofil wird dann bei der Bank erstellt. 

2. Nach einigen Tagen bekommst du dann die Konto- und Zugangsdaten deines neuen Depots. 

3. Alternativ: Das VideoIdent-Verfahren: Hier wird mit einer Webcam die Identität der Person festgestellt. Dazu braucht der Käufer einen Personalausweiß. Danach bekommst du die Transaktionsnummer zugeschickt. 

Vorteile 

1. Bei einem Online-Depot sind die Kosten deutlich geringer als bei einer Bank. 

2. Du kannst von unterwegs handeln. 

3. Es ist eine sekundenschnelle Orderführung möglich. 

Nachteile 

1. Es ist keine Beratung da, die dir helfen könnte. 

2. Die Software des Anbieters ist manchmal komplex und vor allem für Laien schwer verständlich.